062 956 50 60 · info@raz-stiftung.ch
Oberholzweg 14 · 3360 Herzogenbuchsee
Parallel-Tandem-Verleih im RAZ

Zusammenarbeit auf der Baustelle. Mitarbeitende von Elektro Gygax und vom RAZ arbeiten miteinander.

 

 

21. November 2022

Die Firma Elektro Gygax arbeitet seit gut 2 Jahren intensiv mit dem RAZ zusammen. Die Zusammenarbeit klappt sehr gut. Im Rahmen der Erweiterung der Werkstätten werden neben den Planungsarbeiten auch die Montagearbeiten von Elektro Gygax ausgeführt. Mitarbeitende vom technischen Dienst helfen tatkräftig mit.

In diesem kurzen Interview geben Dominik (23 Jahre alt, seit 3 Jahren bei Elektro Gygax angestellt), Stefan (43 Jahre alt, seit 14 Jahren im RAZ angestellt) und Kelvin (17 Jahre alt, seit 1.5 Jahren im RAZ angestellt) Auskunft über ihren Alltag und die Zusammenarbeit auf der Baustelle.

Welche Arbeiten fallen bei euch auf der Baustelle an?

Kelvin: Seit Beginn der Baustelle haben wir mit dem technischen Hausdienst immer wieder kleinere Demontagearbeiten gemacht und auch Wegprovisorien erstellt. Während der Bauphase kam es immer wieder zu einem Wassereintritt nach Regenschauern, wo wir jeweils reagieren mussten: Wasser wegräumen und Löcher provisorisch abdichten. Bei der Montage der Solaranlage im September habe ich mitgeholfen die Panels zu montieren. Seit November arbeite ich teilweise bei Elektro Gygax mit. Unter anderen habe ich beim Verlegen der Trassen und beim Kabeleinzug mitgeholfen.

Stefan: Seit rund 3 Wochen bin ich fix auf der Baustelle eingeplant. Ich arbeite mit den Monteuren von Elektro Gygax zusammen. Unter anderem habe ich Elektrotrassen verbaut und mitgeholfen die Kabel einzuziehen.

Dominik: Auf der Baustelle sind wir für sämtliche Elektroinstallationen verantwortlich. Das heisst: Trassen verbauen, Kabel verlegen, Anschlüsse installieren, Lampenaufhängungen und Kommunikationsinstallationen montieren. Weiter stellen wir die Installation der Brandmeldeanlage sicher. Zudem bin ich gemeinsam mit dem Geschäftsleiter auf der Baustelle für die Elektroarbeiten verantwortlich.

Was sind die Highlights auf der Baustelle?

Stefan & Kelvin: Das Einziehen der Kabel.

Dominik: Aktuell mache ich eine Weiterbildung als Teamleiter und kann das gelernte gleich hier anwenden. Wir sind aktuell 5 Mitarbeitende von Elektro Gygax auf der Baustelle und haben Unterstützung von den Mitarbeitenden des technischen Dienstes vom RAZ. Die Zusammenarbeit mit Stefan und Kelvin macht Spass und funktioniert sehr gut.

Wie sieht euer Alltag auf der Baustelle aus?

Stefan: Treffpunkt am Morgen ist jeweils um 08:00 vor Ort. Ab und zu machen wir auch gemeinsam mit den Monteuren von Elektro Gygax Z’Nüni-Pause. Zwischen 13:00 und 13:30 bin ich jeweils alleine auf der Baustelle und erledige selbständig die abgemachten Arbeiten. Am Abend ist Abstimmung für den nächsten Tag angesagt. Bei Fragen kann ich immer auf Dominik zugehen und er hat dann auch immer Zeit, um dies mit mir anzuschauen.

Dominik: Ankunft um 07:15 auf der Baustelle vor Ort, wo auch gleich die Organisation des Tages stattfindet. Die Arbeiten werden verteilt und allfällige Änderungen umgesetzt. Um 09:00 haben wir immer gemeinsames Z’Nüni. Am Nachmittag um 13:30 bis Feierabend bin ich auf der Baustelle. Um 16:30 werden die Materialbestellungen für den nächsten Tag aufgenommen.

 

 

Wie sieht die Zusammenarbeit auf der Baustelle aus?

Stefan: Es war am Anfang ein wenig speziell, weil alles schneller geht. Aber jetzt habe ich mich schon gut daran angewöhnt.
Am Abend besprechen wir jeweils mit Dominik, was für Arbeiten am nächsten Tag anstehen. Falls mehr als eine Person gebraucht wird, schaue ich dies mit meinem Vorgesetzten im RAZ an, und organisiere so, dass wir für den nächsten Tag Verstärkung bekommen.

Dominik: Die Zusammenarbeit klappt sehr gut. Wir arbeiten in Zweierteams, wobei immer ein erfahrener Monteur mit einem Lernenden auf der Baustelle im Team unterwegs ist. Die Mitarbeitenden vom RAZ sind dann ebenfalls Teil eines solchen Teams.

Was sind die Arbeiten der nächsten Wochen?

Kelvin: Aktuell sind wir daran, die Weihnachtsbeleuchtung im RAZ aufzuhängen. Daneben stehen diverse Unterhaltsarbeiten im Garten an. Jeweils am Montag und Dienstag bin ich für die externen Hauswarts-Dienstleistungen eingeteilt.

Stefan: Für die nächsten 2 Wochen bin ich noch fix auf der Baustelle bei Elektro Gygax eingeteilt.

Dominik: Die HLK-Geräte müssen alle angeschlossen werden. Weiter werden alle Strom- und Netzwerkkabel eingezogen und diverse Geräte installiert. Wir sind sicher noch bis Ende Jahr auf der Baustelle im RAZ anzutreffen.

Stefan beim Rückbau der provisorischen Beleuchtung